Brosche 1950-er Jahre

Die Farbenpracht dieses Blüten-Arrangements aus Smaragd, Rubin und Saphir ist überwältigend. Die kleinen Blütenköpfe auf dieser tollen Brosche sind in verschiedenen Höhen montiert und so konstruiert, dass sie sich bewegen und dafür sorgen, dass dieses Bouquet noch lebendiger wirkt. Sie stammt aus den 1950-er Jahren und wurde wohl in Italien hergestellt. Insgesamt sind hier 46 Diamanten, 37 Smaragde, 44 Saphire und 44 Rubine mit einem Durchmesser von 2 bis 3 mm in Weissgold 750 verarbeitet worden. Länge der Brosche 7.5 cm.

CHF 7'500.-

Auf Wunschliste

Kategorie: Antikschmuck
Art: Broschen
Material: Weissgold
Steine: Smaragd , Rubin , Saphir , Diamant
Epoche: 1950-er Jahre

Zusatzinfos

Smaragd

Ein schöner Smaragd kommt einem wie die Essenz allen Grüns vor, so intensiv ist seine Farbe. Grün bedeutet Leben und Wachstum und der Anblick eines Smaragdes beruhigt unsere Sinne. Wenn man sich mit einem Smaragd schmückt, trägt man ein Stückchen Hoffnung, ein bisschen konservierte, grüne Natur mit sich.
Mehr Infos

Rubin

Das kraftvolle Rot des Rubins symbolisiert Stärke und Tatendrang, genauso wie Liebe und Verbundenheit. Der Rubin ist ein sehr seltener und kostbarer Edelstein. Schon im Altertum war er der Stein der Herrscher und der Mächtigen und so manche Krone trägt als Zeichen der Überlegenheit einen grossen Rubin. Der eine oder andere «Rubin» wurde jedoch später, als man Minerale genauer bestimmen konnte, als Spinell oder Turmalin enttarnt. Früher glaubte man, dass Rubine die Pest, Seuchen und den Teufel abwehren können. Ausserdem schrieb man ihnen die Fähigkeit zu, sich schwarz zu verfärben, wenn Gefahr droht.
Mehr Infos

Saphir

Ruhe, Beständigkeit und Tiefe bringen wir gefühlsmässig mit dem wunderbaren Blau des Saphirs in Verbindung. Er symbolisiert sowohl die Farbe des Himmels, wie auch des Wassers. Menschen mit blauen Augen fühlen sich besonders zu ihm hingezogen, da er in einem Schmuckstück getragen, die Augenfarbe wunderschön zur Geltung bringt. Der Saphir ist ein sehr vielseitiger Stein, er findet in den verschiedensten Formen und Farben Verwendung im Schmuck.
Mehr Infos

Diamant

Das Glitzern und Funkeln von geschliffenen Diamanten ist unvergleichlich, es erfreut unser Auge und unser Herz. Diamant ist selten und kostbar und das härteste Material überhaupt. Sich mit Diamanten zu schmücken, bedeutet der Lebensfreude, dem Wunsch nach Unvergänglichkeit und dem Sinn für das Schöne Ausdruck zu geben.
«Diamonds are a girls best friend» sang Marylin Monroe. Diamanten sind natürlich keine Freunde, sonst hätten sie diese umwerfende Frau ja vor ihrem traurigen Schicksal bewahren können. Diamanten können niemals Ersatz sein für Liebe, Zuneigung und Wertschätzung, aber sie sie können als Geschenk an eine geliebte Person ein Ausdruck und Symbol dafür sein.
Mehr Infos